Sie sind hier:

Evangelischer Kindergarten

 

MA Kiga 

 

  Die Mitarbeiterinnen des Evangelischen
  Kindergarten Kassel-Waldau

  stehend von links nach rechts: Beata Sviderski,
  Olga Huba, Sonja Jordan (stellvertretende Leiterin),
  Julia Jeschke, Gabi Lucan (Leitung), Klaudia
  Schiller (Reinigungskraft); vorn: Carina Börger

 

 

 Wir nehmen das Kind in seiner Würde, mit seinen Wert- und Sinnfragen ernst. In christlicher Verantwortung geben wir dem Kind und seiner Familie Hilfen für gegenwärtige und zukünftige Lebensbewältigung.

Dies ist das Leitbild des evangelischen Kindergartens Waldau.

In der Evangelischen Kita Waldau werden 40 Kinder im Alter von 3-6 Jahren in zwei altersgemischten Gruppen betreut. Die Einrichtung liegt im alten Dorfkern von Waldau und ist eingebunden von Gemeindehaus, Kirche und Pfarrhaus. Das Außengelände ist großzügig angelegt: Es besteht aus einem großen Gartengrundstück mit einer Rutsche, einem Kletterbaum, Spielgeräten und mehreren Obstbäumen (Kirschbaum und Apfelbäume).

In unserem Kindergarten bieten wir zwei Gruppenräume, einen Frühstücksraum und einen Vielzweckraum – Regenbogenraum. Auch im direkt nebenan liegenden Gemeindehaus stehen uns Räumlichkeiten zur Verfügung: Wir nutzen einen ruhigen, frisch renovierten Raum im Erdgeschoss für die Kinderbibelstunde, der Saal im Obergeschoss steht uns für die Turnstunde zur Verfügung.

In unserer Einrichtung gibt es zurzeit 2 Integrationsplätze.

Leiterin: Gabriele Lucan, Tel. 53883, Bergshäuser Str.9, e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuständiger Trägervertreter ist die Kirchengemeinde Waldau, Pfarrerin Barbara Gallenkamp, Tel. 5575, W.-Petersen-Str.9

Konzeptionsidee:

Die Einrichtung ist klein und überschaubar. Wir schaffen eine liebevolle Atmosphäre, in denen sich die Kinder vertraut und geborgen fühlen können.

Wir arbeiten in festen Gruppen, dort werden die Kinder von ihren Bezugserzieherinnen begrüßt. Dies erleichtert vor allem den neuen und jüngsten Kindern den Einstieg in den Kindergartenalltag. In den Stammgruppen findet der Morgen- und Abschlusskreis statt, Geburtstage werden gefeiert und hier bereiten wir gemeinsam mit den Kindern einmal wöchentlich das Frühstück selbst zu. Die Gruppen werden während des Freispiels, beim Frühstück und am Projekttag Kunterbunt geöffnet. Hierdurch ergeben sich für die Kinder neue Entscheidungsmöglichkeiten, wo sie spielen möchten und mit wem. Die Gruppenöffnung unterstützt die Kinder beim Erkunden der Räume. Sie können ihren Bewegungsdrang, aber auch ihrem Bedürfnis nach Ruhe besser nachkommen.

Angebote und Projekte:

Wir machen Angebote damit der Alltag vielfältiger, interessanter, spannender und erlebnisreicher wird. Die Angebote fördern das Kind im motorischen, kreativen und sprachlichen Bereich. Den Kindern wird neues Wissen vermittelt, und vorhandene Kenntnisse werden vertieft. Wir wecken die Neugier und die Experimentierfreude des Kindes und ermöglichen neue Erfahrungen im Sinnesbereich. Die Angebote sprechen das Kind in seiner ganzheitlichen Entwicklung an, sie sind vielfältig und sollen Freude und Spaß am gemeinsamen Tun wecken.

Besonders inhaltliche Schwerpunkte:

  • Projekttag Kunterbunt
  • Vollversammlung (Kid’s Treff) und Wunschessen
  • Vorschulgruppe
  • Turntag
  • Kinderbibelstunde (Pfarrerin Gallenkamp und Team)
  • Spielsprachschule Englisch
  • Musikschule
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Themenbezogene Elternabende
  • Familiengottesdienste, Feste und Feiern
  • Großelternnahmittage/Eltern-Kind-Bastelnachmittage
  • Eltern-Kind-Spielkreis „Die Krabbelmäuse“ (Sandra Rosenkranz)

Öffnungszeiten:

7.00 – 8.00 Frühdienst

8.00 – 12.00 Halbtagsplatz

8.00 – 13.00 Halbtagsplatz mit Mittagessen

8.00 – 14.30 Dreivierteltagsplatz

8.00 – 16.30 Ganztagsplatz

16.30 – 17.00 Spätdienst/ Fr. 14.00 – 16.00